Die jomdance-company

Hinsichtlich ihrer Struktur folgt die jomdance-company dem allgemeinen Aufbau von Tanzensembles:

  1. Die Primaballerina
    Sie bekommt die wichtigsten Tanzparts zugesprochen und ist die stärkste Tänzerin der Truppe. Alle Mitwirkenden einer Aufführung sorgen dafür, dass die Primaballerina gut zur Geltung kommt.

  2. Die Ersten Solistinnen
    Sie füllen das Programm mit Soli und Duetten oder Trios unterschiedlichster Art und füllen das Corps de Ballet.

  3. Die Zweiten Solistinnen
    Sie tanzen meist Trios und Quartette eines Balletts und unterstützen die übrigen Tänzerinnen. Sie füllen ebenso das Corps de Ballet.

  4. Das Corps de Ballet
    Diese Tänzerinnen sind die Säulen einer Tanzkompanie, denn ohne das Corps de Ballet würde jede Aufführung zu einer reinen Nummern-Show mutieren.

Company-Mitglieder

Für jede Produktion wird ein neuer Cast zusammengestellt.

Über ein Casting werden die jeweils für die Produktion erforderlichen Tänzerinnen ausgesucht.

Kriterien für ein erfolgreiches Casting sind:

  • Die Tänzerin ist jomdance-Bühnentänzerin mit Diplom oder in der Ausbildung dazu und bereits mindestens im Modul 4.
  • Die von einem Video abgenommene und einstudierte Choreografie wird korrekt in Bewegung, Raumrichtung, Dynamik und Ausdruck vorgeführt.
  • Die im Casting einstudierten Sequenzen werden in Bewegung, Raumrichtung, Dynamik und Ausdruck richtig umgesetzt.
  • Die vorbereitete, eigene Tanzsequenz entspricht dem Thema der neuen Produktion — eine entsprechende Vorinformation wird im Castingaufruf angekündigt.