1.) Bin ich mit x Jahren schon zu alt für die Ausbildung?

Es gibt keine Altersbeschränkung nach oben. Allerdings werden Teilnehmer erst ab 16 Jahren zugelassen. Die Ausbildungen sind keine Frage des Alters sondern der Fitness ;-)

2.) Muss ich das erste Modul einer Ausbildung unbedingt belegen?

JA!Hier wird die Basis für die gesamte Ausbildung gelegt. Wer keines der zur Auswahl stehenden Module belegt hat, kann die Ausbildung nicht mitmachen.

3.) Kann ich in laufende Ausbildungen einsteigen?

NEIN! Nur wer zuvor bereits an anderen Orten Teile der Ausbildung belegt hat, kann nach erfolgreich abgelegter Zwischenprüfung wieder einsteigen.

4.) Kann ich während der laufenden Ausbildung aussteigen, pausieren oder in einer anderen Stadt weiter machen?

JA! Es ist möglich, nach jedem Modul aufzuhören, eine Pause zu machen oder in eine andere Stadt zu wechseln. Das jeweilige Modul muss auf jeden Fall am Ort der ursprünglichen Anmeldung bezahlt werden. Ein Beispiel: Du bist in der Ausbildung in Stadt 1, möchtest aber nun nach Stadt 2 wechseln, da Du vielleicht umziehst. Dummerweise kannst Du das Modul nicht in Stadt 1 beenden, weil der Umzug schon früher stattfindet. In diesem Fall würdest Du das Modul in Stadt 1 komplett bezahlen, könntest dann aber in Stadt 2 ohne weitere Kosten das gesamte Modul erneut/weiterhin besuchen.

5.) Was passiert mit den wegen Krankheit etc. nicht besuchten Wochenenden eines Moduls, die bereits bezahlt wurden?

Zunächst ist das Modul komplett zu bezahlen. Es wird aber eine Gutschrift für die entsprechend versäumten Wochenenden ausgegeben, welche maximal 12 Monate gültig ist. Diese kann zu einem späteren Zeitpunkt an einem anderen Ausbildungsort eingelöst werden.

6.) Wie viel Zeit muss ich neben den Wochenenden in die Ausbildung investieren?

Dies ist abhängig von der eigenen Motivation und den vorhandenen Vorkenntnissen und Talenten. Generell wäre ein tägliches Training mit jeweils einer der in der Ausbildung erarbeiteten Übungen erstrebenswert. Gerade in der Anfangsphase wird empfohlen einmal wöchentlich in einen Ballett-, Jazz- oder Moderndance-Kurs zu gehen. Der normale, wöchentliche Unterricht in Oriental-Tanz ist unbedingt fortzusetzen!

7.) Muss ich Vorkenntnisse in jomdance haben, um ESTODA machen zu können?

NEIN!

8.) Muss ich Vorkenntnisse in ESTODA haben, um jomdance machen zu können?

NEIN!

9.) Muss ich die Ausbildung komplett/auf einmal bezahlen?

NEIN! Bei manchen Ausbildungen ist es z. B. gar nicht möglich, komplett zu bezahlen, da am Ende eines jeden Moduls eine Zwischenprüfung zum nächsthöheren Modul stattfindet. Erst danach steht fest, ob die Ausbildung weiter besucht werden kann. Erst dann entscheidet sich, ob Deine Anmeldung für das kommende Modul noch gilt und ob das folgende Modul bezahlt werden muss.

10.) Muss ich das komplette Modul auf einmal bezahlen?

Das ist abhängig von der Ausbildung. Für gewöhnlich aber eher NEIN!Es ist möglich, das jeweilige Wochenende 14 Tage vorab auf das Konto der Organisation zu überweisen. Allerdings bitten wir höflichst darum, mit der jeweiligen Organisation vor Ort diesbezüglich Kontakt aufzunehmen, um Missverständnisse zu vermeiden.

11.) Sind diese Ausbildung so elitär wie es klingt?

Nein, wirklich nicht! Es handelt sich um Ausbildungen für ALLE Interessierten, die gerne lernen und in ihrem Tanz weiterkommen wollen! Die Ausbildungen wurden konzipiert, um Ansehen und Qualität des Orientalischen Tanzes zu steigern. Es sind alles andere als „Elite-Ausbildungen“! Allerdings sind die Ausbildungen anspruchsvoll. Während der Ausbildungen wird alles Notwendige erarbeitet. Je nach Ausbildung reicht das Level von absoluten Anfängern bis zum Profi. Wir haben für alle Level die richtige Ausbildung!

12.) Muss ich beim ersten Modul vortanzen?

NEIN! Das 1. Wochenende der Ausbildungen dient zum Einstudieren des Warm-Ups und zum Erlernen der ersten wichtigen Grundlagen. Es findet keine Audition statt.

13.) Müssen — wenn im Angebot — beide ersten Module belegt werden?

NEIN! Die ersten Module sind Basis-Module, an denen die Warm-Ups für den Technikteil und den Tanzteil erlernt werden. Es ist erforderlich EIN Basis-Modul zu besuchen. Die Termine sind optional, das heißt, es kann gewählt werden, welcher Termin besser passt. Es besteht die freie Wahl, den Termin zu buchen, den man möchte. Wer allerdings Lust und Laune hat, darf auch beide Termine nutzen!

14.) Muss ich über Kenntnisse aus Ballett, Jazz oder Moderndance verfügen, um an der Ausbildung teilnehmen zu können?

NEIN! Wir empfehlen jedoch während der Ausbildungen zusätzlich einmal wöchentlich Unterricht in einer der „fremden“ Tanzsparten zu nehmen.

15.) Wann habe ich den richtigen Level für die Ausbildungen?

Das hängt von der Ausbildung ab. Sieh Dir in Ruhe die Ausschreibungen an und gehe dann zur Stufeneinteilung unter Tanzsaal-Tipps hier auf der Seite!

16.) Sind die Ausbildungen staatlich anerkannt?

NEIN! Keine Ausbildung einer freien Tanzschule wird in Deutschland staatlich anerkannt. Ausschließlich Tanzhochschulen wie Palucca in Dresden, Volkwang in Essen oder Cranko in Stuttgart sind staatlich anerkannte Schulen, der Abschlüsse ebenfalls staatlich anerkannt sind. Diese Schulen bilden rein Ballett oder Zeitgenössische Tänzer aus.