Yasmina Said

Yasmina ist ESTODA-Ausbilderin und betreut diesen Zweig unserer Ausbildungen.

Als Dozentin gibt sie mit Freude all ihr Wissen uneingeschränkt und ohne Vorbehalte an ihre Studenten weiter. Yasmina würzt ihren Unterricht stets mit der richtigen Portion Herzlichkeit und dem Humor eines echten Ruhrpott-Kindes.

Als Tänzerin besticht sie durch außergewöhnlich gute Tanztechnik und einem Ausdruck, der die Zuschauer ein ums andere Mal überwältigt. Im klassischen und modernen Oriental-Tanz fühlt Yasmina sich genauso zu Hause wie in unterschiedlichsten Oriental-Dance-Fusionen.

Getreu dem Motto „Stillstand ist Rückschritt“ bildet sie sich ständig bei den namhaftesten Dozenten unterschiedlichster Fachrichtungen weiter. Dabei steht nicht nur ihre eigene Entwicklung im Mittelpunkt, sondern vor allem auch die Möglichkeit, das auf diese Weise erworbene Wissen wiederum an ihre Studenten weitergeben zu können.

Kontaktiere Yasmina Said

Tabellarische Vitae

2014

  • Abschluss als geprüfte Raks-Sharki-Tänzerin
  • Leitung der ESTODA-Ausbildung Hannover
  • Dozentin von „jom your life … 2014“
    DER DANCE CONVENTION im Herzen Münchens

2013

  • Teilnahme an Workshops mit Randa Kamel und Ranya Renée
  • Dozentin von „jom your life … 2013“
    DER DANCE CONVENTION im Herzen Münchens

2012

  • Auftritt im Rahmenprogramm der Word of Orient in Hannover
  • Beginn der 2-jährigen Ausbildung zur „Raks Sharki-Tänzerin“ bei Djamila

seit 2010

  • feste Gastdozentin im Studio Bodywave, Wesel

2009

  • Schließung des „ZET-Herne“, zugunsten der verantwortlichen Tätigkeit innerhalb der ESTODA-Ausbildung

Seit 2008

  • Ausbildungsleiterin der ESTODA-Ausbildung im deutschsprachigen Raum
  • Umstrukturierung der Ausbildung mit Unterstützung von Said el Amir
  • Jurymitglied der Abschlussprüfung zur geprüften jomdance-Bühnentänzerin

seit 2007

  • Zusammenarbeit mit den verschiedenen Gastdozenten, z. B., Said el Amir, Deva Matisa, Raksan und vielen anderen.

2007

  • Neueröffnung, Vergrößerung und Umzug des „ZET-Herne“ mit Gastdozent Detlef „D“ Soost
  • Mitglied des Prüfungsgremiums der ESTODA-Abschlussprüfung mit Said el Amir und Yasmin al Ghazali
  • Verleihung des Titels „Reiki-Meisterin/Lehrerin“ nach erfolgreicher Ausbildung und bestandener Abschlussprüfung

2006

  • Veranstalterin und Co-Trainerin der ESTODA-Ausbildung in Herne mit Yasmin al Ghazali
  • Beginn der Ausbildung zur Reiki-Meisterin

2005

  • Einweihung in den 1. und 2.  Reiki-Grad bei Yasmin al Ghazali
  • Beginn der Ausbildung zur Entspannungstrainerin — Paracelsus Heilpraktikerschulen, Essen
  • Ausbildung zur Massagepraktikerin in Attendorn
  • Ernennung zur ESTODA-Fortbilderin

seit 2004

  • Auftritte bei verschiedenen Events, in Restaurants, sowie Betriebsfeiern, Hochzeiten, etc.

2002 - 2004

  • Eröffnung eines eigenen Studios, des „ZET-Herne“
  • Zusammenarbeit mit verschiedenen Gastdozenten, unter anderem Said el Amir, Manis, Djamila
  • Ausbildung zur geprüften ESTODA-Lehrerin bei Yasmin al Ghazali
  • 2004 Abschluss der ESTODA-Ausbildung mit Auszeichnung und als erste ESTODA-Lehrerin Deutschlands

2001

  • Gründung eigener Kurse für orientalischen Tanz

1999

  • Erste Tätigkeit als Dozentin in Herne „Das Studio“, Übernahme der Anfängerkurse

seit 1998

  • neben dem normalen Unterricht Workshops bei verschiedenen Dozenten. Erster Kontakt mit Said el Amir und Yasmin al Ghazali

1997

  • Regelmäßiger Unterricht in Herne bei ihrer ersten Lehrerin Carola Schnabel, „Das Studio“ in Herne

1996

  • Erster Kontakt mit dem orientalischen Tanz, VHS Herne